www.sanyes.at

IBAN: AT371200010004607734 / BIC: BKAUATWW

Sandra Uebelhör / Projekt Sanyes

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:

Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur!

Darum Mensch sei zeitig weise!! Höchste Zeit ist´s!! Reise, Reise!!

(Wilhelm Bush)

Just me...

 

Schon als junges Mädchen habe ich das Reisen für mich entdeckt. Mein erster Flug ganz alleine ging in die schöne Schweiz, wo ich viele Jahre

meine Sommerferien bei meinen Taufpaten verbrachte, damals war ich 11 Jahre jung. Nach einigen klassischen Urlauben in die Türkei, Kroatien, Italien, nach Griechenland und Tunesien wollte ich ein anderes Land als Österreich näher kennenlernen. Also habe ich meinen Job gekündigt und

bin mit 21 auf Saison in die SCHWEIZ gedüst und im kleinen Örtchen Zweisimmen im Berner Oberland 8 Monate lang geblieben. Als Barmaid im

"Alphüttli" mitten in einem tollen Skigebiet wurde ich sehr herzlich aufgenommen und hatte dort eine sehr tolle und intensive Zeit.

Direkt danach bekam ich das Angebot als Scout auf der A I D A zu arbeiten. Bereits der erste Eindruck vom Schiff im Hafen von Palma de Mallorca war überwältigend, genauso wie die gesamte Zeit die ich dann "on bord & off shore" verbringen durfte. In 4 Verträgen sprich 20 Monaten erkundete ich als Scout (Ausflugsbegleiterin) den gesamten Mittelmeerraum, die Kanaren und Mittelamerika. Da ich das Bordleben aber nicht nur als Crew sondern auch als Passagier erleben wollte, shipperte ich zwischenzeitlich durch die Karibik und danach noch durch Nordeuropa bis hin zum Nordkap. Während der Zeit an Bord hatte ich meine Wohnung in Salzburg aufgegeben und mein reduziertes "Hab und Gut" im Keller meiner Mum untergestellt und zum Zeitpunkt als ich wieder einen neuen Weg zu Reisen für mich entdecken wollte, buchte ich zusammen mit meiner Travelmate Kaija ein "around the world" TICKET. Wir durchquerten als Backpacker mit unseren Rucksäcken 4 Wochen lang Südafrika, 6 Wochen Australien, 8 Wochen New Zealand und 8 Wochen lang Südamerika. Um dieses halbe Jahr zu beschreiben, fehlt hier der Platz aber mit einem Wort: es war sensationell!!! Nach diesen gesamt 4 Jahren hatte ich dann das Bedürfnis "nach Hause" zu kommen und habe mich wieder in SALZBURG niedergelassen.

 

Dank ein paar sehr guten Freunden von mir konnte ich in den letzten Jahren meine Urlaubsziele weiter ausbauen und reiste zu oder mit Ihnen

nach Nicaragua, Indien, China, USA, Asien und konnte so Teile der FERNEN LÄNDER wo sie leb(t)en und/oder mit mir unterwegs waren, erkunden. Shanghai, Peking, New York, Atlanta, Goa, Kerala, Bali, Kuala Lumpur, Singapur, Dubai...usw.! Aber auch in Europa lässt es sich super seine Freizeit verbringen, ich bevorzuge hier die sogenannten KURZTRIPS. Für einige Tage z.B. nach Lissabon, Istanbul, Budapest, Mallorca, Ibiza, Amsterdam, Krumau, Berlin, Hamburg...usw.! Trotzdem oder auch wegen der ganzen Trips war es mir nicht genug und erneut verspürte ich den "Nordwind" und musste wieder etwas anderes erleben, eine AUSZEIT nehmen! Gesagt - Getan! Ich konnte mir tollerweise unbezahlten Urlaub nehmen und bin als Flashpacker mit meiner 2. Travelmate Eva für 3 Monate lang durch Thailand, Kambotscha und Laos gereist! Wieder mit dem Rucksack und nur den nötigsten 15 Kilo darin, die man tatsächlich im Leben braucht!!! Definitiv meine bevorzugte Art zu reisen, nur den Hin- und Rückflug gebucht und alles dazwischen ergibt sich einfach vor Ort! Herrlich! Aber wie geht es nun weiter?

Mittlerweile war ich auf allen Kontinenten unserer Erde außer der Antarktis, habe 368 Städte in 56 Ländern gesehen und somit

1/3 der Welt bereist und darauf bin ich auch ehrlich sehr stolz, aber wiederum verspüre ich, dass da noch mehr auf mich wartet! Etwas selbstloses und wirklich sinnvolles und es ist entschieden: ich werde nach AFRIKA gehen und 7 Wochen lang ehrenamtlich als "Volunteer" in einem Waisenhaus in Kenya mithelfen und weitere 7 Wochen durch das Land reisen. Selbstbewusst aber auch nervös sehe ich dieser für mich neuen Erfahrung entgegen...

 

Diese Homepage Sanyes.at habe ich alleine gestaltet und der Name leitet sich von meinem Vornamen übersetzt aus dem Chinesischen ab...Sanye! Und es ist eine Mischung aus SANdra & YES...:-)

 

Mittlerweile wurden zwei Berichte veröffentlicht:

www.wenatex.com

www.deepertravel.de

 

 

 

Meine Weltkarte by tripadvisor

 

Man sage nicht, das Schwerste sei die Tat;

das Schwerste dieser Welt ist der Entschluss!

(Franz Grillparzer)

Copyright Sanyes © All Rights Reserved

 

Ich empfehle einen Ad Blocker downzuloaden, wenn Werbung auf dieser Seite angezeigt wird.

Ich empfehle firefox oder chrome, da es im explorer vorkommen kann, dass die Schrift verändert angezeigt wird.